Die Schwarzwälder Uhrenindustrie im 20. Jahrhundert

Dank günstiger Massenproduktion: “Für jeden Raum die passende Uhr”, Plakat, um 1935

Im 20. Jahrhundert nahm die Zahl der Uhren sprunghaft zu. Uhren waren im privaten und öffentlichen Raum präsent wie nie zuvor. Die zunehmende Taktung des Alltags erforderte, dass man überall die Zeit im Blick haben musste. Äußerlich folgten sie den immer schneller wechselnden Moden, im Inneren hielt neue Technik Einzug.

Weiterlesen “Die Schwarzwälder Uhrenindustrie im 20. Jahrhundert”

Die Sommerzeit wird abgeschafft – Nicht zu glauben!

Sommerzeit das ganze Jahr – Hilft das gegen den Katzenjammer nach der Bayernwahl?

Bei einer EU-Umfrage im Juli und August hat sich eine deutliche Mehrheit von 84% gegen die alljährliche Zeitumstellung ausgesprochen. Das war zu erwarten. Aber dass sich etwas ändern sollte, war nicht so klar. Wieso? Lesen Sie hier unseren Kommentar anlässlich der zu Ende gehenden Sommerzeit.

Weiterlesen “Die Sommerzeit wird abgeschafft – Nicht zu glauben!”

Auto und Uhren. “The Henry Ford” in Detroit

Henry Ford Museum in Detroit

„1 Quadratkilometer Ausstellungsfläche, 26 Millionen Objekte, 300 Jahre Geschichte“ – so wirbt „the Henry Ford“ selbstbewusst. Über 1 Million Besucher pilgern jedes Jahr nach Detroit in eines der größten und bedeutendsten Museen weltweit. Auch unser Kollege Johannes Graf war da. Lesen Sie seinen Reisebericht.

Weiterlesen “Auto und Uhren. “The Henry Ford” in Detroit”

100 Jahre Achtstundentag: Wie Arbeitszeit gemessen wurde

Arbeiter-Chronometer, um 1900, Inv. 45-3521. Auf dem Rand die Forderung nach dem Achtstundentag

„Wir wollen 8 Stunden zur Arbeit, 8 Stunden um uns auszubilden, 8 Stunden um uns auszuruhen.“ Diese Forderung findet sich auf dem „Arbeiter-Chronometer“ um 1900.

Vor 100 Jahren, am 23. November 1918, war die Arbeiterbewegung am Ziel: Deutschland führte den Achtstundentag ein.

Wir fragen heute in unserem Blog: Was sagen Kontrolluhren über den Kampf um mehr Rechte für die Beschäftigten aus?

Weiterlesen “100 Jahre Achtstundentag: Wie Arbeitszeit gemessen wurde”

Vorbereitungen auf die Antik-Uhrenbörse

Noch ist die Vitrine leer – ab morgen wird sie einen Neuzugang unserer Sammlung präsentieren…

Vom 24. bis 26. August 2018 verwandeln sich die Korridore der Hochschule Furtwangen in eine regelrechte Pilgerstätte für die Freunde alter Uhren: Zum 34. Mal findet die Antik-Uhrenbörse in Furtwangen statt und Händler aus vielen Ländern kommen vorbei, um ihre Schätze der Sammlergemeinde zum Verkauf anzubieten. Aber was macht das Uhrenmuseum an diesen Tagen?

Weiterlesen “Vorbereitungen auf die Antik-Uhrenbörse”

Zeit der Experimente – Gewerbeförderung in Furtwangen

Gehäuseentwürfe, von der Furtwanger Uhrmacherschule in Auftrag gegeben

Was “Industrialisierung” bedeutete, erfuhren die Schwarzwälder Handwerker ab den 1840er Jahren.  Preisgünstige und moderne Modelle aus den ersten Uhrenfabriken verdrängten die Holzuhren von vielen Absatzmärkten – mit spürbaren Folgen für die wirtschaftliche Situation im Schwarzwald.  Doch wie wurde darauf reagiert?

Weiterlesen “Zeit der Experimente – Gewerbeförderung in Furtwangen”