Die Sommerzeit wird abgeschafft – Nicht zu glauben!

Sommerzeit das ganze Jahr – Hilft das gegen den Katzenjammer nach der Bayernwahl?

Bei einer EU-Umfrage im Juli und August hat sich eine deutliche Mehrheit von 84% gegen die alljährliche Zeitumstellung ausgesprochen. Das war zu erwarten. Aber dass sich etwas ändern sollte, war nicht so klar. Wieso? Lesen Sie hier unseren Kommentar anlässlich der zu Ende gehenden Sommerzeit.

Weiterlesen “Die Sommerzeit wird abgeschafft – Nicht zu glauben!”

25 Mal um die Welt

Armbanduhr „Edition Trucker City“, Kaliber Myota 2115, Japan um 2000.

1.000.000 Kilometer – also fast 25 Mal um die Welt – ist Christof Reiser mit seinem 530er Mercedes von 1995 bis 2005 gefahren. Als LKW-Fahrer transportierte er dabei hauptsächlich Gips in alle Gebiete der Schweiz, am liebsten nach St. Moritz. Doch was hat das mit Uhren zu tun?

Weiterlesen “25 Mal um die Welt”

Vom Uhrensammeln

Kupferstich “Uhren-Narr”, Christoph Weigel, um 1710 (Inv.-Nr. 100199)

Wie sammelt ein passionierter Uhrensammler? Und wie unterscheidet sich das von der Strategie einer öffentlichen Sammlung? Vergleichen Sie selbst! Mario Reinsch, Uhrensammler und Blogger, stellt uns heute sein Hobby und seine Motivation vor. Im Anschluss erläutert Johannes Graf, stellvertretender Direktor des Deutschen Uhrenmuseums, worauf es einem Museum beim Sammeln ankommt.

Weiterlesen “Vom Uhrensammeln”

Girls’Day im Deutschen Uhrenmuseum

„Typisch männlich“, „typisch weiblich“ – manche Berufe sind immer noch mit diesen Klischees behaftet. Dass es auch anders geht, zeigt jedes Jahr der Girls’Day. An diesem Tag probieren Schülerinnen Berufe wie Uhrmacher aus, die meist eher von Männern ausgeübt werden. Auch das Deutsche Uhrenmuseum beteiligte sich an dieser Aktion mit einem Schnuppertag in der Restaurierungswerkstatt.

Weiterlesen “Girls’Day im Deutschen Uhrenmuseum”

Museum 2.0 – Auf ins Digitalzeitalter?

Nicht nur wir stellen uns auf den digitalen Wandel ein – auch andere Museen ergreifen Maßnahmen, um für Gegenwart und Zukunft gerüstet zu sein. Zur Unterstützung haben das Baden-Württembergische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und die Medien- und Filmgesellschaft in Stuttgart ein Programm zur Erarbeitung digitaler Strategien aufgelegt. Zum Abschluss der ersten Runde mit drei Museen, zu denen auch das Deutsche Uhrenmuseum Furtwangen zählt, gab es am 15. November 2017 ein Treffen aller Beteiligten.

Weiterlesen “Museum 2.0 – Auf ins Digitalzeitalter?”

(M)ein Blick auf die Kultur

„Damit hätte ich nicht gerechnet!“ So etwa lässt sich eine sehr häufige Reaktion zusammenfassen, die unsere Gäste nach einer Führung oder einem Besuch unserer Ausstellung äußern. Glücklicherweise wird diese Einschätzung fast immer von einem positiven Unterton begleitet. Und so freut es auch mich persönlich jedes Mal, wenn die Besucher etwas finden, was sie überrascht, beeindruckt, begeistert oder emotional anspricht.

Weiterlesen “(M)ein Blick auf die Kultur”

Eine Rasselbande für die Kinder

Jedes Jahr veranstaltet das Deutsche Uhrenmuseum während des Sommers Bastelwerkstätten, um Kindern zwischen 6 und 12 Jahren verschiedene Themen rund um die Welt der Uhren spielerisch und kreativ näher zu bringen. Da die Sonderausstellung dieses Jahr die “Rasselbande” der Wecker im Blick hat, lag es nahe, mit den Kindern ihre eigenen Wecker zu bauen.

Weiterlesen “Eine Rasselbande für die Kinder”

Der Wecker war zu leise

„Heute ist tatsächlich Welt-Schlaftag! Also mein heiligster Feiertag!“ postete die Popdiva Balbina neulich auf ihrer Facebook-Seite. Bei so einem passionierten Murmeltier verwundert es nicht, wenn einer der Songs auf ihrem gefeierten zweiten Album „Über das Grübeln“ von 2015 den Titel trägt: „Der Wecker ist zu leise.“

Weiterlesen “Der Wecker war zu leise”