Der große Uhrenschwindel oder: die “ersten” Schwarzwalduhren

Ein Schwarzwälder Original mit original Schwarzwälder “Täuschung”, um 1900

Frage an den Sammler alter Uhren: Wie sahen die ersten Zeitmesser aus dem Schwarzwald aus? Noch vor kurzem hätten Fachleute geantwortet: So wie diejenige auf dem Foto, die der recht rustikale Herr um 1900 auf seinem Schoß trägt. Erst seit kurzem wissen wir: Die Wirklichkeit sah anders aus. Weiterlesen “Der große Uhrenschwindel oder: die “ersten” Schwarzwalduhren”

Leises Ticken in lauten Zeiten

Das Objekt des Monats März im Uhrenmuseum: Alles dreht sich um den ruhigen Schlaf.

1932, inmitten der aufgeheizten Stimmung zur Endzeit der Weimarer Republik, brachte die Schramberger Uhrenfirma Junghans eine wohltuende Neuheit auf den Markt: einen Wecker, dessen Ticken praktisch nicht zu hören war. Mit einer unkonventionellen Hemmung, die das bislang Dagewesene auf den Kopf stellte, war es der Schramberger Firma gelungen, das schlafraubende Weckerticken zu eliminieren.

Weiterlesen “Leises Ticken in lauten Zeiten”

Will you be my Valentine?

Am 14. Februar ist Valentinstag. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird dieser Tag vor allem in den USA als Tag der Liebe gefeiert, an dem man der geliebten Person ein Geschenk macht. Inzwischen floriert dieser Brauch, gefördert vor allem durch die intensive Werbung der Blumengeschäfte, auch in Deutschland. Was der Valentinstag und das Objekt des Monats Februar gemeinsam haben erfahren Sie hier.

Weiterlesen “Will you be my Valentine?”

Heiliger Bimbam!

Bei einigen Berufsgruppen sind uns auch heute noch die zuständigen Heiligen durchaus gewärtig. Bergleute beten zur Heiligen Barbara, Jäger vertrauen auf Hubertus. Und auch moderne Berufe müssen nicht ohne Fürsprecher auskommen: Feuerwehrleute heißen Floriansjünger, bei Fernfahrern reist der heilige Christopherus mit. Doch welche Geschichte steckt hinter einem Uhrmacherheiligen?

Weiterlesen “Heiliger Bimbam!”

Die “denkende” Junghans-Uhr und andere “Ways to please a lady”

Küchenuhr mit 2 Kurzzeitmessern, Junghans, Schramberg.

Jedes Jahr machen wir uns auf’s Neue Gedanken darüber, was wir den Liebsten zu Weihnachten schenken könnten. Für perfekte Hausfrauen scheinbar besonders empfehlenswert: eine Küchenuhr, die laut Herstellerfirma dafür sorgt, „daß nichts mehr anbrennt oder mißrät“?

Weiterlesen “Die “denkende” Junghans-Uhr und andere “Ways to please a lady””

100 Jahre Achtstundentag: Der Arbeiterchronometer

Taschenuhr “Arbeiter Chronometer”, Schweiz, Ende 19. Jahrhundert.

„Arbeiter aller Länder – vereinigt euch zur Vertheidigung euerer Rechte“. So lautet der Aufruf auf den „Arbeiter Chronometern“. Nach dem zweiten Internationalen Arbeiterkongress in Paris 1889 wurden laut eines Berichts in “Der Westen” 50.000 Exemplare dieser Taschenuhren hergestellt. Sie forderten den Achtstundentag für Arbeiterinnen und Arbeiter.

 

 

 

Weiterlesen “100 Jahre Achtstundentag: Der Arbeiterchronometer”