Mein eigener Wecker! Bastelwerkstatt für Kinder

Stolz zeigen uns Yolla und Cholena ihre Lackschild-Wecker.

Bis 4. September 2018 können Kinder zwischen 6 und 12 jeden Dienstag einen eigenen Wecker sägen, gestalten und montieren. Die elfjährige Yolla war mit ihrer Freundin Cholena bei uns zu Gast. Sie erzählt uns, was sie in der Wecker-Werkstatt erlebt hat.

 

Weiterlesen “Mein eigener Wecker! Bastelwerkstatt für Kinder”

Girls’Day im Deutschen Uhrenmuseum

„Typisch männlich“, „typisch weiblich“ – manche Berufe sind immer noch mit diesen Klischees behaftet. Dass es auch anders geht, zeigt jedes Jahr der Girls’Day. An diesem Tag probieren Schülerinnen Berufe wie Uhrmacher aus, die meist eher von Männern ausgeübt werden. Auch das Deutsche Uhrenmuseum beteiligte sich an dieser Aktion mit einem Schnuppertag in der Restaurierungswerkstatt.

Weiterlesen “Girls’Day im Deutschen Uhrenmuseum”

Mit der Naturparkschule im Uhrenmuseum

Keine Hausaufgaben, kein trockener Lernstoff, keine Prüfungen – Schule kann auch anders aussehen. Zumindest dann, wenn es Abwechslung vom Schulalltag gibt und die Kinder aus der Schule herauskommen. Dieses Ziel verfolgt der Verbund der Naturparkschulen Südschwarzwald. Ein Ausflugsziel: Das Deutsche Uhrenmuseum Furtwangen.

Weiterlesen “Mit der Naturparkschule im Uhrenmuseum”

Museum 2.0 – Auf ins Digitalzeitalter?

Nicht nur wir stellen uns auf den digitalen Wandel ein – auch andere Museen ergreifen Maßnahmen, um für Gegenwart und Zukunft gerüstet zu sein. Zur Unterstützung haben das Baden-Württembergische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und die Medien- und Filmgesellschaft in Stuttgart ein Programm zur Erarbeitung digitaler Strategien aufgelegt. Zum Abschluss der ersten Runde mit drei Museen, zu denen auch das Deutsche Uhrenmuseum Furtwangen zählt, gab es am 15. November 2017 ein Treffen aller Beteiligten.

Weiterlesen “Museum 2.0 – Auf ins Digitalzeitalter?”

Xaver im Uhrenland – Autorin Heidi Knoblich über ihr neues Kinderbuch

 

Heidi Knoblich stellt Ihr Kinderbuch am 13. Oktober um  19 Uhr im Café Goldene Krone in St. Märgen vor.

Unter all den Schwarzwälder Uhrmachern und Uhrenhändlern, die einst in aller Herren Länder zogen, hoben sich jene, die in England ihre Geschäfte tätigten, besonders hervor. Weil sie fortan die aus England mitgebrachten Sitten wie das Teetrinken und den Gebrauch der englischen Sprache zelebrierten, nannte man sie „Schwarzwald-Engländer“.

Heidi Knoblich hat ein Weihnachtskinderbuch über diese schillernden Schwarzwälder geschrieben: „Xaver im Uhrenland – Weihnachten bei den Schwarzwald-Engländern“.   Weiterlesen “Xaver im Uhrenland – Autorin Heidi Knoblich über ihr neues Kinderbuch”