Die Sommerzeit wird abgeschafft – Nicht zu glauben!

Sommerzeit das ganze Jahr – Hilft das gegen den Katzenjammer nach der Bayernwahl?

Bei einer EU-Umfrage im Juli und August hat sich eine deutliche Mehrheit von 84% gegen die alljährliche Zeitumstellung ausgesprochen. Das war zu erwarten. Aber dass sich etwas ändern sollte, war nicht so klar. Wieso? Lesen Sie hier unseren Kommentar anlässlich der zu Ende gehenden Sommerzeit.

Weiterlesen “Die Sommerzeit wird abgeschafft – Nicht zu glauben!”

100 Jahre Achtstundentag: Wie Arbeitszeit gemessen wurde

Arbeiter-Chronometer, um 1900, Inv. 45-3521. Auf dem Rand die Forderung nach dem Achtstundentag

„Wir wollen 8 Stunden zur Arbeit, 8 Stunden um uns auszubilden, 8 Stunden um uns auszuruhen.“ Diese Forderung findet sich auf dem „Arbeiter-Chronometer“ um 1900.

Vor 100 Jahren, am 23. November 1918, war die Arbeiterbewegung am Ziel: Deutschland führte den Achtstundentag ein.

Wir fragen heute in unserem Blog: Was sagen Kontrolluhren über den Kampf um mehr Rechte für die Beschäftigten aus?

Weiterlesen “100 Jahre Achtstundentag: Wie Arbeitszeit gemessen wurde”

Zeit für Seefahrer!

Marinechronometer von John Arnold, um 1783 (Gehäuse später), Inv. 2012-031

„Wie spät ist es?“ Auf See war diese Frage nicht immer leicht zu beantworten. Bis zur Entwicklung seetüchtiger, präziser Uhren konnten sich europäische Navigatoren manches Mal irren – mit zum Teil fatalen Auswirkungen. Aber warum brauchten Navigatoren früher überhaupt eine Uhr? Und was war so schwierig daran, eine Uhr für ein Schiff zu bauen?

 

Weiterlesen “Zeit für Seefahrer!”

Woher kommen unsere Stunden?

Antike römische Sonnenuhr mit horizontalem Schattenstab auf einer Säule vor dem Apollo-Tempel in Pompeji

Der Lauf der Sonne zeigt uns auf eindrückliche Art den Lauf der Zeit. Sonnenuhren waren denn auch die ersten Zeitmesser. Unsere Art, die Zeit einzuteilen, hat sich jedoch erst langsam im Verlauf der Geschichte entwickelt. Woher kommen also unsere Stunden?

Weiterlesen “Woher kommen unsere Stunden?”

125 Jahre Mitteleuropäische Zeit in Deutschland

 

Wie spät ist es anderswo? Zifferblatt einer Taschenuhr, um 1890, Inv. 45-3610

Hätten Sie es gewusst? Seit genau 125 Jahren richten sich die Uhren in Deutschland nach Mitteleuropäischer Zeit. Am 1. April 1893 wurde sie per Reichsgesetz eingeführt.

Was unsere Zeitordnung mit der Eisenbahn zu tun hat, lesen Sie hier.

Weiterlesen “125 Jahre Mitteleuropäische Zeit in Deutschland”

“Endlich wird die Sommerzeit abgeschafft!” – allerdings vor 100 Jahren

Kriegsgott Mars dreht an der Uhr. Aus einer Postkarte zur Einführung der Sommerzeit 1916

Als erstes Land weltweit führt Deutschland die Sommerzeit ein, am 1. Mai 1916. Kaum drei Jahre später, im April 1919, möchte die neue Republik die ungeliebte Sommerzeit nicht mehr. Weiterlesen ““Endlich wird die Sommerzeit abgeschafft!” – allerdings vor 100 Jahren”

„… für des Uhrmachers treue Helferin“ – Eine Frauenzeitung in den 1920er Jahren

Logo der Frauenzeitschrift der Uhrmacher-Woche (Ausschnitt).

„Fern, fern im Nebel der Zeit liegt eine unbeugsame Meinung meines lieben Mannes, sie lautet: der Mann gehört ins Geschäft, die Frau ins Haus.“, so Maria Blankenhorn, Frau eines Uhrmachers, 1925. Das Selbstverständnis vieler Frauen hatte sich im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts stark gewandelt.

Weiterlesen “„… für des Uhrmachers treue Helferin“ – Eine Frauenzeitung in den 1920er Jahren”

Doppelte Sommerzeit – doppeltes Ärgernis?

Am kommenden Wochenende werden die Uhren von der Sommerzeit wieder auf die Normalzeit gestellt. Doch schon vor 70 Jahren war die Sommerzeit in Deutschland nichts neues mehr. Zweimal war sie bereits eingeführt worden: Sowohl im Ersten, als auch im Zweiten Weltkrieg sollte sie helfen, Energie zu sparen und das Sonnenlicht besser auszunutzen. Doch wussten Sie, dass es 1947 sogar den Versuch einer “doppelten Sommerzeit” gab?

Weiterlesen “Doppelte Sommerzeit – doppeltes Ärgernis?”