Die Schwarzwälder Uhrenindustrie im 20. Jahrhundert

Dank günstiger Massenproduktion: “Für jeden Raum die passende Uhr”, Plakat, um 1935

Im 20. Jahrhundert nahm die Zahl der Uhren sprunghaft zu. Uhren waren im privaten und öffentlichen Raum präsent wie nie zuvor. Die zunehmende Taktung des Alltags erforderte, dass man überall die Zeit im Blick haben musste. Äußerlich folgten sie den immer schneller wechselnden Moden, im Inneren hielt neue Technik Einzug.

Weiterlesen “Die Schwarzwälder Uhrenindustrie im 20. Jahrhundert”

Die Sommerzeit wird abgeschafft – Nicht zu glauben!

Sommerzeit das ganze Jahr – Hilft das gegen den Katzenjammer nach der Bayernwahl?

Bei einer EU-Umfrage im Juli und August hat sich eine deutliche Mehrheit von 84% gegen die alljährliche Zeitumstellung ausgesprochen. Das war zu erwarten. Aber dass sich etwas ändern sollte, war nicht so klar. Wieso? Lesen Sie hier unseren Kommentar anlässlich der zu Ende gehenden Sommerzeit.

Weiterlesen “Die Sommerzeit wird abgeschafft – Nicht zu glauben!”

Auto und Uhren. “The Henry Ford” in Detroit

Henry Ford Museum in Detroit

„1 Quadratkilometer Ausstellungsfläche, 26 Millionen Objekte, 300 Jahre Geschichte“ – so wirbt „the Henry Ford“ selbstbewusst. Über 1 Million Besucher pilgern jedes Jahr nach Detroit in eines der größten und bedeutendsten Museen weltweit. Auch unser Kollege Johannes Graf war da. Lesen Sie seinen Reisebericht.

Weiterlesen “Auto und Uhren. “The Henry Ford” in Detroit”

25 Mal um die Welt

Armbanduhr „Edition Trucker City“, Kaliber Myota 2115, Japan um 2000.

1.000.000 Kilometer – also fast 25 Mal um die Welt – ist Christof Reiser mit seinem 530er Mercedes von 1995 bis 2005 gefahren. Als LKW-Fahrer transportierte er dabei hauptsächlich Gips in alle Gebiete der Schweiz, am liebsten nach St. Moritz. Doch was hat das mit Uhren zu tun?

Weiterlesen “25 Mal um die Welt”